Saña, Heleno: Würde und Widerstand


Saña, Heleno: Würde und Widerstand

18,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Saña, Heleno:
Würde und Widerstand
Menschlichkeit in einer unmenschlichen Welt – Essays, Vorträge, Kontroversen


Hardcover, 229 Seiten

ISBN 978-3-89438-367-1

Ausgehend von seiner Auffassung von sozialer Gerechtigkeit und Mitmenschlichkeit plädiert Heleno Saña für eine neue gesellschaftspolitische Kultur und einen neuen Lebenssinn. Damit umreißt er Alternativen zur heutigen »Zivilisation der Barbarei«, die außer Geld- und Machtgier, Gewalt und Krieg aller gegen alle keine anderen Prinzipien kennt und die Menschen zu Konsumrobotern degradiert. Den Angriffskriegen des Westens, die mit dem gegen Jugoslawien begannen, setzt er eine Kultur des Friedens entgegen. Er wendet sich gegen die permanente Demütigung der Dritten Welt durch das Imperium Nord und kritisiert die Neigung vieler Deutscher, sich der Willkür der Mächtigen tatenlos zu beugen. Würde ist unzertrennlich mit Widerstand verbunden.

Heleno Saña, *1930 in Barcelona. Gesellschaftstheoretiker und Sozialphilosoph. Lebt seit 1959 als freier Schriftsteller in der Bundesrepublik. Über dreißig sozialkritische, kulturgeschichtliche und philosophische Bücher in spanischer und deutscher Sprache.

Auch diese Kategorien durchsuchen: AutorInnen nach Alphabet, Politik und Zeitgeschichte